Fortbildungsablauf

  1. Registrierung:
    Sofern noch nicht erfolgt, müssen Sie sich einmalig in unserem Onlineportal mit Ihren persönlichen Daten registrieren. Die Daten dienen u.a. zur Erstellung Ihrer persönlichen Teilnehmerbestätigungen und zur Meldung Ihrer erworbenen Fortbildungspunkte an die Bundesärztekammer. Selbstverständlich unterliegen Ihre Daten dem Datenschutz!

  2. Kurse buchen:
    Bitte loggen Sie sich nun mit Ihren persönlichen Zugangsdaten in unserem Portal ein. Zur Teilnahme an den kostenfreien Fortbildungen ist vorab eine Buchung für jeden Vortrag an dem Sie teilnehmen möchten notwendig.. Die Buchung kann auch noch kurzfristig vor und sogar erst in der jeweiligen laufenden Session durchgeführt werden. Bei Klinikzugängen bitte pro Termin pro Klinik nur eine Veranstaltungsbuchung durchführen, auch wenn mehrere Teilnehmer den Vortrag verfolgen wollen. Alle Teilnehmer können trotzdem über ihren eigenen Zugang dann die Zertifizierung vornehmen und erhalten die Punkte.

    Einige Kurse (z.B. Live Operationen) können nur gebucht werden, wenn Sie nachweisen, dass Sie medizinisches Personal sind. Das erfolgt automatisch, wenn sie Ihre EF-Nummer eingegeben haben. Gehören Sie nicht zur Gruppe „Ärzte Deutschland“, senden Sie uns bitte per E-Mail ein Zertifikat, zum Beispiel Hebammenzeugnis, dann schalten wir sie für solche Veranstaltungen dauerhaft frei.

    Nach erfolgreicher Veranstaltungsbuchung erhalten Sie automatisch direkt eine Bestätigung per e-Mail mit persönlichem Einwahllink. Diese e-Mail wird Ihnen unmittelbar vor der Veranstaltung noch einmal unaufgefordert zugesendet. Bitte achten Sie darauf, dass die e-Mail nicht in Ihrem "Spam" Ordner landet. Im Anhang der Bestätigungsmail befindet sich eine ICS-Datei, mit der Sie den Termin einfach in Ihren elektronischen Kalender eintragen können. Eine Übersicht über Ihre gebuchten Kurse finden Sie ebenfalls in der Rubrik “MEIN OU TO GO“.

  3. Vor der Konferenz:
    Für die Teilnahme an den jeweiligen Vorträgen ist am Veranstaltungstag die Einwahl in eine online Webkonferenz sowie der Aufbau einer Telefonkonferenz (Festnetztarif) oder Zuschaltung mittels Computerlautsprechern und Computermikrofon (VoIP) erforderlich. Die technischen Anforderungen sind minimal. Die bedienerfreundliche Einwahl in das online Webkonferenzprogramm kann mit einem Computer, Laptop, iPad oder Android System erfolgen. Voraussetzung ist ein Internetzugang. Vor der Konferenz empfehlen wir einen kurzen Systemtest, um sicherzustellen, dass das Online Konferenzprogramm bei Ihnen reibungslos funktioniert. Diese Testkonferenz können Sie jederzeit durchführen. Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitseinstellungen Ihres PCs bzw. Ihrer Firewall den Download und das Ausführen der Software erlauben müssen.

  4. Am Konferenztag:
    Am Veranstaltungstag wird ca. 30 Minuten vor Konferenzbeginn das System freigeschaltet. Die Einwahl ist für die "Early-Morning-Session" ab 07.00 Uhr und für die "Late-Night-Session" ab 19.30 Uhr möglich. Zu den Wochenendkursen können Sie sich jeweils ab ´08:30 Uhr einwählen. Bitte klicken Sie dazu auf den persönlichen Einwahllink, den Sie per Email erhalten haben oder auf den Button „Kurs besuchen“ in der Rubrik „MEIN OU TO GO ->Ihre gebuchten Kurse“. Die Zuschaltung erfolgt dann automatisch. Bebilderte Anleitungen finden Sie in der Rubrik “ABLAUF UND PRAKTISCHES ->Tutorials“. Nach Einwahl gelangen Sie zunächst in einen online "Warteraum", bis die Konferenz automatisch startet. Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich am Ende an der Diskussion beteiligen, äußern Sie dieses bitte durch entsprechendes Handzeichen im online Konferenzprogramm. Das Mikrophon wird dann nach entsprechender Ankündigung zu Ihnen umgestellt und Sie können Ihre Frage stellen. Alternativ besteht die Möglichkeit Fragen schriftlich über ein Chatfenster zu stellen.

  5. Nach der Konferenz:
    Am Anfang und am Ende der jeweiligen Konferenz teilen wir Ihnen ein Fortbildungspasswort mit. Bitte notieren Sie beide Passwörter. Denken Sie daran, sich rechtzeitig einzuwählen, um auch das erste Passwort zu erhalten! Mit Hilfe beider Passwörter können Sie im Anschluss Ihr persönliches Teilnehmerzertifikat erhalten. Bei Ärzten aus Deutschland übertragen wir ebenfalls automatisch Ihre erworbenen Fortbildungspunkte an die Bundesärztekammer. Nach ca. 8 Wochen können Sie diese auf Ihrem persönlichen Punktekonto bei der Ärztekammer einsehen. Zur Zertifizierung rufen Sie dazu bitte in Ihrem persönlichen Bereich die Rubrik “MEIN OU TO GO ->Fortbildung zertifizieren“ auf.

  6. Empfehlung zur Übertragung in die "klinikinterne Fortbildung":
    Bei Übertragung in die Klinik ist es ausreichend, wenn nur ein Kollege oder eine Kollegin aus dem Team vor Ort die Veranstaltung bucht, auch wenn mehrere Teilnehmer an dem jeweiligen Vortrag teilnehmen möchten. Im Anschluss kann sich jeder Teilnehmer mit seinen persönlichen Daten einloggen und mit Hilfe des Fortbildungspasswortes sein persönliches Teilnehmerzertifikat erhalten, unabhängig ob er oder sie selbst die jeweilige Veranstaltung gebucht hatte. Damit in der Klinik möglichst viele Teilnehmer die Fortbildung verfolgen können, empfehlen wir die Zuschaltung an einem Rechner mit Beameranschluss. So lassen sich die Vorträge an eine Wand projizieren. Idealerweise sollte die Einwahl in die Telefonkonferenz über ein Konferenztelefon erfolgen, damit sich möglichst viele Teilnehmer aus der klinikinternen Fortbildung an der Diskussion nach dem Vortrag beteiligen können. Natürlich reicht es aber auch aus, den Vortrag an einem normalen Computer zu öffnen und das normale Telefon vor Ort auf "Lautsprecher" umzustellen. Auch kann einfach nur ein Lautsprecher an den Rechner angeschlossen werden (VoIP; allerdings sind dann keine Fragen möglich).